Html - Absatzumbrüche


(Silke Helfrich) #1

Als ich “früher” aus der factory html auswählte und dann Texte schrieb, konnte ich einfach einen manuellen Umbruch machen und schon entstand ein neuer Absatz in einem neuen Feld. Das war recht praktisch und entspricht auch Wards Empfehlung, möglichst viel in eigenen Feldern zu schreiben, um das drag & drop zu erleichtern. Jetzt aber geht das komischerweise nicht mehr. Wir behelfen uns mit zwei Lösungen:

  1. Um den Text deutlich abzusetzen, während ich im gleichen Feld weiterschreibe, füge ich jedes Mal

    ein. Needless to say, dass das murks ist und später vermutlich wieder gelöscht werden muss.

  2. Die “sauberere” Variante ist, jedes Mal wieder zur factory zu gehen und ein neues html-Feld zu öffnen und es dann an die richtige Stelle zu bewegen. Aber das ist umständlicher als 1.

Wie erklärt sich das Ganze?


(jon richter) #2

Um ein Textfeld zu erstellen, kann ich im Local Storage auf silke.fed.wiki eine neue Factory hinzufügen und auf diese Doppelklicken. Wenn ich darin nun Enter drücke, erscheint ein neuer Block.

Bist du sicher, dass ihr bei eurer Auswahl im HTML Plugin landet? Dieses Verhalten wird eigentlich nur vom Markdown Plugin erwartet. Vielleicht hattet ihr das Ursprungsplugin auch als ein solches erstellt, oder mit Shift-Doppelklick aus dem anderen konvertiert.


(Silke Helfrich) #3

Oh man. Peng. Hier ist gerade ein Knoten geplatzt. Problem erkannt! Irgendwann - vermutlich nach einer Arbeitspause im Wiki - habe ich mir Folgende Arbeitsweise angewöhnt: Um ein html Textfeld zu öffnen habe ich in der factory ‘html’ angeklickt. So habe ich alle templates eingerichtet. So schreibe ich alle panels. Und die reagieren dann so wie beschreiben. David tut das auch.

Nun ergibt sich natürlich die Frage, warum in der Factory überhaupt das Wort “html” auftaucht (über dem Wort ‘markdown’), wenn man es gar nicht nutzen soll/muss um ein html Textfeld zu öffnen? Das ist verwirrend.

So, jetzt korrigiere ich erstmal alle templates, habe ja sonst nichts zu tun :slight_smile: Tausend Dank!


(jon richter) #4

Ich gebe zu, dass der Text Double Click to Edit in dunkelgrau geschrieben auf hellgrauem Grund nicht offensichtlich ist.


(Silke Helfrich) #5

Nicht nur das. Auch ist nicht offensichtlich, warum “html” in der factory explizit auftaucht.


(jon richter) #6

Ich denke es ist eher andersherum: Der graue Text und das Doppelklickverhalten sind der Einfachheit halber hinzugefügt worden. Das HTML Plugin ist denn wie jedes andere auch aufgelistet.


(Silke Helfrich) #7

Mir scheint das eine Rückmeldung wert: “Set double-click within factory to work with html textfield as default and use plugins only if needed” + das html plugin streichen, denn wozu nützt es dann, wenn es sich gar nicht wie ein html benimmt?