Diskussionspfad

Ich habe mehr und mehr Schwierigkeiten, mich im Dschungel unserer Diskussionsthemen zurechtzufinden. Ich habe ja selbst noch zur Belebung eines weiteren beigetragen.

Manchmal scheint es mir, als würden wir uns im Kreis drehen. Oder aneinander vorbei diskutieren. An einigen Stellen ist mir völlig unklar, ob wir uns eigentlich einig sind oder doch ganz verschiedene Vorstellungen haben. Und dann kommt wieder ein neues Detail ins Spiel und macht das Ganze noch unübersichtlicher …

Geht es nur mir so? Habt ihr eine Idee, was mir helfen könnte? Sollten wir uns mal wieder mündlich austauschen?

Manchmal frage ich mich auch, ob wir uns den aktuellen Problemen theoretisch überhaupt noch nähern können. Wir äußern immer wieder Vermutungen, was Menschen tun würden und was dann passiert, haben aber keine Chance, deren Wahrheitsgehalt zu überprüfen. Brauchen wir vielleicht eine Simulation? Oder zumindest ausführlichere Beispiele? Vielleicht mit Hilfe des Mini-Prototypen?

Ja… wobei ich es persönlich lieber mag mehrere Threads zu haben und darin spezifischer zu diskutieren. - Wobei ich zugeben muss, dass es vielleicht nicht die beste Idee war, den Thread zum vierten Teil zu brechen; das hat es wohl zumindest für den Moment eher unübersichtlicher gemacht.

Ich kann da besser darauf achten. Können wir vielleicht einen Modus finden, mit dem das besser wird? Also ab und an, wie du es ja auch getan hast, eine Zusammenfassung bereit stellen (die klar markieren), der widersprochen werden kann und neue Gedanken auch klar als solche markieren?

Ich weiß auf jeden Fall, was du meinst. Da ich den vierten Teil alleine erarbeitet habe (ich bin mir immer noch unsicher, wie du besonders zeitlich betrachtet mitdiskutieren willst/kannst) und der Teil auch gleichzeitig sehr kritisch betrachtet werden muss (da er eben die durch Alexander vorgegeben Struktur verlässt und keinen „festen Boden“ hat) kommt es vermutlich gerade zu der etwas sich überschlagenden Diskussion. Ich denke einfach, dass wir mal klar stellen müssen, was wir jetzt eigentlich diskutieren wollen und wo wir stehen. Dafür wäre eine Jitsi-Konferenz sehr hilfreich.

Ich hoffe zumindest, dass ich selbst keine Vermutungen anstelle, was Menschen tun würden. Außer natürlich es geht darum, welche „Sicherheitslücken“ die Software hat - ich finde es einfach wichtig so etwas zu klären, um da später da keine Probleme zu bekommen.

Ich sehe da gerade nicht, wie uns eine Simulation, Beispiele oder der Prototyp helfen kann? Also zumindest jetzt bei der Theorie-Ausarbeitung.

Sorry, nein, das meinte ich nicht. Ich finde mehrere Threads gut und habe ja selbst schon wieder einen neuen aufgemacht.

Wahrscheinlich fehlt mir wirklich der Ort, an dem wir klar Dinge benennen, bei denen wir uns einig sind. Bisher sind das ungefähr deine Texte. Ich komme sonst gedanklich manchmal nicht weiter, weil ich auf etwas aufbaue, was noch gar nicht Konsens ist. Aber vielleicht muss ich das Risiko einfach mal eingehen.

Wird schon, solche Stimmungen sind auch Momentaufnahmen. Lasst uns gerne einfach weitermachen, ich finde es natürlich auch gerade sehr interessant.